Archive
November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Ruhrbahn testet Abfahrtsmonitor in Ticketautomaten

Bessere Information für Fahrgäste ohne Smartphone

Essen, 22.10.2017 (BA/gm)
An elf Haltestellen ohne elektronische Anzeigetafel (DFI) testet die Ruhrbahn ab sofort eine Zusatzfunktion in ihren Ticketautomaten: Mit einem Touch lässt sich der „Abfahrtsmonitor“ auf dem Bildschirm aktivieren – und dieser informiert die Fahrgäste über die erwarteten Abfahrtszeiten der Linien an ihrer Haltestelle. 

Die Ticketautomaten mit Abfahrtsmonitor befinden sich in Essen derzeit an den Haltestellen: Zweigertstraße, Frankenstraße, Kruppallee, Triple Z, Fürstinnenstraße, Finefraustraße; und in Mülheim an den Haltestellen: Oppspring, Tilsiterstraße, Hauptfriedhof, Raffelberg und Monning. Anfang November sollen weitere Ticketautomaten in Essen und Mülheim mit der neuen Zusatzfunktion ausgestattet werden.

Bislang war der Zugang zu Abfahrtsinformationen direkt vor Ort nur über das eigene Smartphone (mit der App „Essen mobil“) oder – falls vorhanden – den DFI-Anzeigern möglich. „Aber damit haben wir längst nicht all unsere Fahrgäste erreicht“, erklärt Projektleiter Jörg Lamers, Leiter des Bereiches Telematik & Prozesstechnik der Ruhrbahn. „Nicht jeder Kunde hat ein Smartphone, nicht jede Haltestelle einen DFI-Anzeiger. Und die Info am heimischen PC – über unsere Internetseite – ist fünf Minuten später an der Haltestelle womöglich nicht mehr aktuell. Deshalb haben wir nach einem Weg gesucht, wirklich alle mit den relevanten Infos zu versorgen – und zwar am richtigen Ort, nämlich direkt an der Haltestelle. Der Abfahrtsmonitor im Ticketautomaten ist eine echte Serviceverbesserung für unsere Kunden ohne Smartphone.“

Kommentieren ist momentan nicht möglich.