Archive
Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Deutsche Bahn modernisiert die Strecke Dresden – Elsterwerda

DB modernisiert bis 2020 auf der Strecke Dresden – Elsterwerda Gleis- und Oberleitungsanlagen, Signal-, Leit- und Sicherungstechnik sowie zwei Eisenbahnbrücken

Leipzig/Dresden, 09.11.2017 (BA/gm)
Die Deutsche Bahn modernisiert in den kommenden Jahren auf der Strecke Dresden–Elsterwerda auf drei Kilometer Gleis- und Oberleitungsanlagen, Signal-, Leit- und Sicherungstechnik sowie zwei Eisenbahnbrücken.

Ab Januar 2018 starten die Arbeiten in den Streckenabschnitt zwischen der Eisenbahnüberführung (EÜ) Lachenweg in Coswig (Dresden) und dem Kreuzungsbauwerk Dresden–Elsterwerda sowie der Verbindungskurve der Strecken Dresden–Elsterwerda und Leipzig–Dresden. Um den Bahnbetrieb weitestgehend aufrecht zu erhalten, werden die Baumaßnahmen in mehreren Bauabschnitten realisiert. Damit steht für den Zugverkehr immer jeweils ein Gleis zur Verfügung. 

Die Bauarbeiten beginnen am Gleis Dresden–Elsterwerda und mit dem Neubau der EÜ über die Meißner Straße, in Coswig (Dresden). Zunächst wird eine eingleisige Eisenbahnbrücke aus Beton unmittelbar neben der bestehenden alten EÜ gebaut. Sie erhält eine Bohrpfahlgründung und ist als Einfeldbrücke konzipiert. Daneben wird eine Stützwand am Fuß des Bahndammes im Bereich des Heizkraftwerkes errichtet und die EÜ Lachenweg saniert. Des Weiteren wird der vorhandene Bahndamm für das neue Gleis grundhaft saniert, eine Lärmschutzwand mit einer Höhe von drei Meter errichtet und die Oberleitungs- und Telekommunikationsanlage sowie Leit – und Sicherungstechnik erneuert.

Ab Januar 2019 erfolgt die Sanierung der Verbindungskurve der Strecken Dresden–Elsterwerda und Leipzig–Dresden. Auf Grund der Lage können die Arbeiten an der Verbindungskurve nur unter einer Vollsperrung erfolgen. Über baubedingte Einschränkungen im Reiseverkehr informiert die Deutsche Bahn rechtzeitig.

Auf Grund der Insellage der Baustelle können die erforderlichen Erdstofftransporte nur über eine sogenannte Gleisüberfahrung an der Strecke Leipzig–Dresden, im Bereich Zitzschewig, realisiert werden. Um die dadurch entstehende Lärmbelastung zu minimieren, erfolgt der erforderliche LKW- und Baustellenverkehr weitestgehend tagsüber jeweils von 8-16 Uhr.

Im Juni 2019 sind die Inbetriebnahmen des ersten Bauwerks der Eisenbahnbrücke Meißner Straße und des Gleises Dresden–Elsterwerda geplant. Zeitgleich geht das Gleis Elsterwerda–Dresden außer Betrieb und wird modernisiert. Es wird die alte Stahlbrücke Meißner Straße abgebrochen und durch eine Betonbrücke mit Bohrpfahlgründung ersetzt, die EÜ Lachenweg saniert und der vorhandene Bahndamm grundhaft erneuert. Weiter erfolgen Arbeiten zur Erneuerung der Oberleitungs- und Telekommunikationsanlagen sowie der Leit- und Sicherungstechnik. Mit dem Abschluss der Arbeiten gehen im Mai 2020 das neue elektronische Stellwerk und die erneuerten Anlagen des Umbauabschnittes in Betrieb.

Während der Bauarbeiten kommt es für Anwohner zu Beeinträchtigungen. Lärmbelästigungen, Nachtarbeit und Staubentwicklung, die nicht vollständig vermieden werden können. Auch baubedingte Einschränkungen im Straßen- und Reiseverkehr werden entsprechend des Bauablaufs notwendig. Die Deutsche Bahn wird über mögliche Einschränkungen und Verkehrsbehinderungen rechtzeitig informieren. Für die Unannehmlichkeiten entschuldigt sich die Deutsche Bahn bei Anwohnern, Reisenden und Straßenverkehrsteilnehmern und bittet um Verständnis.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.