Archive
Februar 2020
M D M D F S S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829  

Frau vergisst Rucksack mit 10.000 Euro Bargeld in der S 11

Düsseldorf, 19.03.2019 (BA/gm)
Eine chinesische Reisende meldete der Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof in der Nacht von Sonntag auf Montag (17./18. März 2019) um 1.50 Uhr, dass sie ihren Rucksack in der Bahn liegengelassen hat. Das Glück war auf ihrer Seite und sie konnte den Rucksack am Kölner Hauptbahnhof abholen. 

Eine völlig aufgebrachte Reisende erschien mitten in der Nacht auf der Dienststelle und schilderte in englischer Sprache, dass sie ihren Rucksack in der S 11 vergessen hat. Bundespolizei und Deutsche Bahn AG taten alles erdenklich Mögliche, um an den Rucksack der Dame zu gelangen, bevor ihn jemand anders an sich nimmt.

Der Triebfahrzeugführer suchte letztendlich in der Bahn nach dem Rucksack, fand ihn und übergab ihn der Kölner Bundespolizei. Die Beamten kontrollierten den Rucksack nach Ausweisdokumenten und fanden dabei 10.000 Euro Bargeld. Die Reisende begab sich nach Köln und berichtete dort, wie glücklich sie sei, dass sie ihren Rucksack mit samt dem Bargeld zurück habe.

Die Bundespolizei möchte hier noch einmal den Hinweis geben, dass sie Wertgegenstände immer nah bei sich tragen sollten, damit sie entweder nicht gestohlen werden oder in Vergessenheit geraten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.