Archive
November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Bombardiers ZEFIRO Express-Intercityzug gewinnt den Designpreis Brandenburg

Industriedesignpreis würdigt das einzigartige skandinavische Design des ZEFIRO Express-Intercityzuges für die schwedische Region Västra Götaland

Designpreis Brandenburg

Berlin, 24.06.2019 (BA/gm)
Der weltweite Mobilitätsanbieter Bombardier Transportation wurde für das Außen- und Innendesign des BOMBARDIER ZEFIRO Express-Intercityzuges mit dem renommierten Designpreis Brandenburg ausgezeichnet. Das unverwechselbare Erscheinungsbild des Zuges wird in der schwedischen Region Västra Götaland, in der das schwedische Verkehrsunternehmen Västtrafik diese Züge einsetzen wird, die Mobilität neu definieren und für das Intercity-Fahrgasterlebnis ganz neue Maßstäbe setzen. 

Der Designpreis Brandenburg würdigt das bemerkenswerte Außendesign des ZEFIRO Express-Intercityzuges, das sich durch eine klassische skandinavische Formensprache auszeichnet, die praktische Funktionalität, moderne Eleganz und dezente Farben vereint. Die Innenarchitektur besticht durch einen besonders geräumigen und einladenden Innenraum und ein intelligentes Beleuchtungskonzept, das eine ruhige Atmosphäre für die Fahrgäste schafft.

Helene Frahm, Design-Chefin Lead bei Västtrafik, meint: „Wir freuen uns darüber, dass der ZEFIRO Express den Designpreis Brandenburg in der Kategorie Industriedesign gewonnen hat. Der Entwicklungsprozess wurde eng zwischen uns und dem Designteam von Bombardier abgestimmt, und das Zugmodell ist sowohl attraktiv als auch einzigartig. Wir freuen uns schon darauf, wenn er in Betrieb genommen wird und die Bedürfnisse unserer Kunden erfüllt.“

Nicole Michel, Teamleiter, Industrial Design, Bombardier Transportation, fügt hinzu: „Die äußerst effektive und kreative praktische Zusammenarbeit mit Västtrafik hat uns sehr gefallen. Der Zug wird nicht nur toll aussehen, er wird auch für eine zuverlässige und entspannte Fahrt für die Fahrgäste in der Region Västra Götaland sorgen.“

Die besondere Herausforderung beim Entwicklungsprozess bestand darin, einen attraktiven Zug zu gestalten, der auch unter den anspruchsvollen Winterbedingungen in der Region effizient arbeitet. Der Zug kann bei Temperaturen von bis zu -40 Grad Celsius eingesetzt werden, wobei die Frontleuchten gemäß den vorgegebenen technischen Spezifikationen so hoch wie möglich platziert wurden, während ein speziell entwickelter und besonders großer Schneeräumer einen schnellen und sicheren Betrieb bei großen Schneehöhen in der Region gewährleisten wird.

Mit dem vom Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg 2011 gegründeten Designpreis Brandenburg wird die Kultur- und Kreativwirtschaft in der Designbranche geehrt.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.