Archive
September 2019
M D M D F S S
« Aug    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Gute Noten für Busse und Bahnen im VVO

ÖPNV-Kundenbarometer: Unternehmen und VVO erneut erfolgreich

Dresden, 31.08.2019 (BA/gm)
Bei der diesjährigen Untersuchung des Marktforschungsinstituts Kantar TNS zur Zufriedenheit der Fahrgäste mit Bus- und Bahnunternehmen sowie Verkehrsverbünden konnte der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) in vielen Bereichen an die guten Ergebnisse der Vorjahre anknüpfen. „Es freut mich, dass es uns gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen gelingt, dass hohe Niveau unseres Angebotes dauerhaft zu halten“, betone Gabriele Clauss, Marketingleiterin im VVO bei der Präsentation. „Allerdings müssen wir in einigen Bereichen und in der Gesamtbewertung einen leichten Rückgang hinnehmen, deren Gründe wir nun gemeinsam mit den Verkehrsunternehmen auswerten werden.“ 

Mit einem Wert von 2,5 bei der Gesamtzufriedenheit liegt der VVO trotz eines Rückgangs um 0,12 Punkte deutlich über dem deutschlandweiten Durchschnitt von 2,88 für den Nahverkehr. Besonders positiv bewerteten die Fahrgäste im VVO die Schnelligkeit (2,3), die Fahrplanauskunft im Internet (2,4) sowie die Apps und die mobilen Informationsmöglichkeiten für Smartphones (2,4). „Gegenüber den teilnehmenden Verbünden konnte zudem der VVO-Tarif erneut punkten“, erläuterte Gabriele Clauss. „Sowohl mit dem Preis-/Leistungs-System als auch beim Fahrkartensortiment erzielten wir überdurchschnittlich gute Noten.“

Auch über den Ballungsraum hinaus erhielt der VVO gute Noten: In den Bereichen Schnelligkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, der Sauberkeit in den Fahrzeugen und der Sicherheit in den Abendstunden liegen die Stadt Dresden und die ländlichen Regionen eng beieinander. Schlechter als im Vorjahr wurden vor allem die Informationen im Fahrzeug, das Linien- und Streckennetz, Anschlüsse, sowie die Haltestellenausstattung hinsichtlich Informationen und Komfort bewertet. „In der Region errichten wir derzeit gemeinsam mit den Unternehmen 6.700 neue Haltestellenschilder und bauen mit den Kommunen und unterstützt durch den Freistaat die Barrierefreiheit weiter aus, so dass wir hoffen, im nächsten Jahr wieder bessere Werte zu erzielen“, betonte Gabriele Clauss.

Insgesamt fällt der Vergleich aus Sicht des VVO dennoch positiv aus. Die erzielten Werte der Verkehrsunternehmen und des Verbundes liegen deutlich über dem Durchschnitt der Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Dies spiegelt sich auch im zukünftigen Nutzerverhalten wider: Im Rahmen der Untersuchung sagten 92 Prozent der 1.500 Befragten, dass sie mit Bus und Bahn zufrieden oder gar überzeugt seien, 84 Prozent gaben an, den öffentlichen Personennahverkehr weiter zu empfehlen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.