Archive
Januar 2022
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

18-jähriger beklebt Zug und kassiert 5 Strafanzeigen

Im Hauptbahnhof Braunschweig

Hannover/Braunschweig, 08.11.2021 (BA/gm)
Am vergangenen Samstagabend, gegen 19:30 Uhr, wurde ein 18-jähriger Mann dabei beobachtet, wie er im Hauptbahnhof Braunschweig im Gleisbereich einen stehenden Zug mit Aufklebern beklebte.

Als eine Streife der Bundespolizei eintraf und den Mann zur Rede stellte, stritt dieser die Tat zunächst ab. Blöd nur, dass umherstehende Zeugen ihn dabei beobachteten hatten und ihn vor Ort belasteten. Zögerlich gab er schließlich seine Tat zu, zeigte sich aber wenig reumütig. Er gab an, dass er das jederzeit wieder machen würde und händigte den Beamten weitere Aufkleber aus. Die Aufkleber waren mit polizeifeindlichen Schriftzügen und Schriftzügen von Eintracht Braunschweig versehen. 

Der Mann aus dem Landkreis Wolfenbüttel wurde daraufhin kontrolliert und die Aufkleber wurden sichergestellt. Nachdem die Personalien feststanden, war der Fall zunächst erledigt. Aber nicht ohne die Aufkleber musste sich der uneinsichtige 18-Jährige gedacht haben, denn plötzlich verlangte er deren Herausgabe. Dabei fing er an die Bundespolizisten zu beleidigen. Als auch das keine Wirkung zeigte, schubste er plötzlich einen Beamten auf der Treppe und schlug ihm gegen die Brust.

Nun hatten die Beamten genug und verbrachten den Mann zur Wache am Hauptbahnhof. Aufgrund des aggressiven Verhaltens ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Zusätzlich pustete er bei einem Atemalkoholtest 1,78 Promille. Der 18-Jährige wurde im Anschluss durch seine Mutter abgeholt. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.