Archive
Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Startsignal für den Umbau des Bahnhof Landau gegeben

Bahnhof wird behindertengerecht – Bahnsteigdächer und Unterführung werden saniert – 5,6 Millionen Euro Gesamtinvestition bis Mitte 2011
Frankfurt a. M., 10.10.2009 (BA)

Ministerpräsident Kurt Beck gab heute zusammen mit Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, dem Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Rheinland-Pfalz Süd, Landrat Dr. Winfried Hirschberger, Werner Schreiner, Geschäftsführer Verkehrsverbund Rhein-Neckar, dem Konzerbevollmächtigten der Deutschen Bahn, Udo Wagner, und der Leiterin des Regionalbereiches Mitte der DB Station&Service AG, Susanne Kosinsky, das Startsignal für den Umbau des Hauptbahnhofes Landau.

Im Zuge der Baumaßnahme werden der Bahnsteig 1 auf einer Länge von 160 Metern sowie die Bahnsteige 2 und 3 auf je 210 Metern Länge auf 55 Zentimeter erhöht. Die nicht mehr benötigten Bahnsteiglängen wurden bereits im Dezember 2008 zurückgebaut. Damit mobilitätseingeschränkte Reisende die Bahnsteige erreichen können, werden drei Personenaufzüge mit 1,6 x 2,1 Meter breiten Kabinen an die Personenunterführung angeschlossen.

Darüber hinaus werden die vorhandenen Bahnsteigdächer saniert und mit neuen Dachbelägen versehen. Fußboden, Decke und Wände der Unterführung werden ebenfalls saniert. Die Bahnsteigausstattung, die gesamte Beleuchtung und Beschilderung sowie die Beschallung werden erneuert und neue Zugzielanzeiger installiert. Auf Bahnsteig 1 wird eine überdachte Fahrradabstellanlage errichtet.

Gemeinsam investieren Bund, Land, Kommune und Bahn 5,6 Millionen Euro in den Umbau. Die Arbeiten sollen Ende des Monats beginnen und bis Mitte 2011 abgeschlossen werden.

Der Hauptbahnhof Landau wird täglich von 5.800 Ein- und Aussteigern genutzt. Als Knotenbahnhof ist er wichtiger Teil des Programms „Südpfalz 2010“, welches den Öffentlichen Personennahverkehr in der Region attraktiver gestalten soll. Die Sanierung des Bahnhofs ist Bestandteil der Stadtsanierung, zu der auch die Neugestaltung des Vorplatzes gehört.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.