Archive
September 2020
M D M D F S S
« Aug    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv für 6. September 2020

Zeugenaufruf: Exhibitionistische Handlungen im Zug zwischen Fulda und Göttingen

Hannover, 06.09.2020 (BA/gm)
Am gestrigen Samstagmorgen fuhr eine junge Frau (23) mit dem Zug von Fulda nach Göttingen im hinteren Zugteil. Auf der anderen Gangseite neben ihr saß ein unbekannter Mann. Er blickte mit Kopfhörern in den Ohren vor sich auf ein Notebook auf der Tischablage an der Rückenlehne.

Kurz vor dem Bahnhof Eichenberg bemerkte die junge Frau, dass der Mann sein Glied aus der Hose holte und onanierte. Völlig entsetzt forderte die 23-Jährige ihn mehrfach auf, das Abteil zu verlassen, was er dann auch tat.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Mehr Pünktlichkeit und neue Züge für Fahrgäste der Breisgau-S-Bahn

Im Februar 2020 eingeführtes Betriebskonzept zeigt Wirkung • Ab Sonntag neue Fahrzeuge des Typs „Mireo“ von Siemens bei der Breisgau-S-Bahn und Rheintalbahn im Einsatz

Stuttgart, 06.09.2020 (BA/gm)
Die Züge auf der Breisgau-S-Bahn sind stabiler unterwegs: Dafür sorgt das neue Betriebskonzept, das im Februar 2020 eingeführt wurde. Die Pünktlichkeitswerte entwickelten sich seitdem sehr positiv und liegen auf einem hohen Niveau. „Wir freuen uns, dass wir für unsere Fahrgäste in den letzten Wochen mit einer hohen Pünktlichkeit und sehr stabil unterwegs waren. Das Konzept war eine gute Entscheidung. Danke an alle die daran mitgewirkt haben und insbesondere unserem Team in Südbaden für seine starke Leistung. Und mit den neuen Fahrzeugen kommen weitere Verbesserungen für unsere Fahrgäste“, so David Weltzien, Vorsitzender der Regionalleitung von DB Regio Baden-Württemberg.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Bombardier liefert die erste von drei TRAXX-Lokomotiven an CARGOUNIT

Übergabe der ersten TRAXX-Mehrsystemlokomotive an den neuen polnischen Kunden CARGOUNIT (Industrial Division), den größten Vermieter von Lokomotiven in Mittel- und Osteuropa • Wagenkästen werden in Breslau, Polen, hergestellt – dort ist auch CARGOUNIT ansässig

TRAXX-Mehrsystemlokomotive

Berlin/Breslau, 06.09.2020 (BA/gm)
Der weltweit führende Anbieter von Mobilitätstechnologie Bombardier Transportation und CARGOUNIT (Handelsmarke von Industrial Division), ein in Polen ansässiger führender Vermieter von Lokomotiven und Personenwagen für den Schienenverkehr, feierten in Danzig die Übergabe der ersten von insgesamt drei Lokomotiven des Typs BOMBARDIER TRAXX MS. Die Auslieferung der nächsten beiden Mehrsystemlokomotiven ist für Ende des Monats September 2020 vorgesehen.

„Wir freuen uns, unseren Kunden diese bewährten TRAXX-Lokomotiven anbieten zu können, die sich durch zahlreiche Länderzulassungen und geringe Betriebskosten auszeichnen. Die Erweiterung unserer Flotte durch Mehrsystemlokomotiven ist Teil unserer grundlegenden Strategie, der wachsenden Nachfrage unserer Kunden nach modernen Lokomotiven für die international Bahnbeförderung in Mittel- und Osteuropa gerecht zu werden“, sagte Łukasz Boroń, CEO von CARGOUNIT. Diese Lokomotiven sind für den Betrieb in sieben Ländern zugelassen (Polen, Deutschland, Österreich, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn und die Niederlande).  Diesen Beitrag weiterlesen »

Nachtbauarbeiten der DB im Bereich Adenauerbrücke – Ulm Hauptbahnhof

Stuttgart, 06.09.2020 (BA/gm)
Die Bahn führt im Zuge der Elektrifizierung der Südbahn Gründungsarbeiten zur Herstellung von Masten im Bereich zwischen der Adenauerbrücke (Ulm) in Richtung Hauptbahnhof Ulm durch. Aus betrieblichen Gründen können diese Arbeiten nur in der Nacht durchgeführt werden und finden am Montag, 7. September ab ca. 24 Uhr bis Dienstag, 8. September 2020 ca. 4 Uhr statt.

Die beauftragten Firmen sind bemüht, die von den Baumaßnahmen ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Die Deutsche Bahn bittet die Anwohner um Verständnis für die notwendigen Arbeiten und insbesondere die Lärmbeeinträchtigungen durch den Maschineneinsatz.

Fast alle halten sich an Maskenpflicht im Zug

Aktionstag in Neubrandenburg, Rostock und Schwerin am 10.09.2020

Schwerin, 06.09.2020 (BA/gm)
Sehr positiv fiel die Bilanz der verstärkten Kontrollen am vergangenen Donnerstag in den Regionalzügen in Mecklenburg-Vorpommern aus. Zwischen 9 und 21 Uhr unterstützten fünf Präventionsteams der Deutschen Bahn mit je zwei Mitarbeitern das reguläre Begleitpersonal in 35 Zügen auf verschiedenen Strecken im Land dabei zu überprüfen, ob die Fahrgäste sich ans vorgeschriebene Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung halten. Zwei Teams waren allein zwischen Rostock, Schwerin und Hamburg unterwegs, weitere unter anderem in den Rostocker S-Bahnen und zwischen Stralsund und Neustrelitz. Auf dem Schweriner Hauptbahnhof berichteten sie Landesverkehrsminister Christian Pegel und Carsten Moll, Regionalleiter der DB Regio Nordost, von ihrem Einsatz.  Diesen Beitrag weiterlesen »