Archive
Oktober 2020
M D M D F S S
« Sep    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv für 8. Oktober 2020

Herbstferien 2020 in Zeiten von Corona

Liebe Kinder, haltet Euch bitte fern von Bahnanlagen!

Dortmund/Bochum, 08.10.2020 (BA/gm)
Am kommenden Montag (12. Oktober) beginnen die Herbstferien 2020. Viele Familien sehen aufgrund der Corona-Pandemie von einer Urlaubsreise ab.

Dass bedeutet für viele Kinder lange ausschlafen, keine Hausaufgaben, abends lange Aufbleiben und vor allem nicht den ganzen Tag unter der „Kontrolle“ der Erwachsenen sein.

An solchen Tagen kommt es nicht selten vor, dass sich Kinder einen „Abenteuerspielplatz“ suchen. Dabei wirken gerade auch Bahnanlagen, Gleise und Hochspannungsmasten auf Kinder und Jugendliche anziehend.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Deutsche Bahn leitet Schlichtung mit GDL ein

Nachdem die GDL Tarifverhandlungen abgelehnt hat, setzt die DB auf bewährtes Schlichtungsverfahren • Ziel ist eine Regelung, die einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Schäden leistet • Personalvorstand Seiler: „Wir wollen auch mit der GDL eine ökonomisch verantwortungsvolle und sozial ausgewogene Lösung finden.“

Berlin, 08.10.2020 (BA/gm)
Zur Bewältigung der Milliarden-Schäden aus der Corona-Krise hat die Deutsche Bahn (DB) heute ein Schlichtungsverfahren mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) eingeleitet. Zuvor hatte es die GDL abgelehnt, mit der DB in Verhandlungen über tarifvertragliche Regelungen zu treten. Vor dem Hintergrund dieser ablehnenden Haltung kann die DB laut geltendem Tarifvertrag ein Schlichtungsverfahren einleiten. Das Unternehmen bedauert, dass ein solcher Schritt notwendig ist. Im Sinne der wirtschaftlichen Stabilität des Unternehmens und der sozialen Sicherheit für alle Mitarbeitenden gebe es jedoch keine Alternative.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Politische Gremien der Aufgabenträger verabschieden Resolution zu Trassenkonflikten

Aufgabenträger appellieren an DB Netz AG, den Schienenpersonennahverkehr und dessen Fahrgäste nicht zu benachteiligen

Gelsenkirchen, 08.10.2020 (BA/gm)
Die politischen Gremien der Aufgabenträger haben in ihren Sitzungen Resolutionen verabschiedet, in der die Trassenvergaben der DB Netz AG auf den stark befahrenen Schienenstrecken in NRW und im benachbarten Norden von Rheinland-Pfalz zum Nachteil des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) „scharf“ kritisiert werden. Die bisherige Regelung entfällt nach dem Auslaufen der Rahmenverträge mit der DB Netz AG.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Warnstreik im Nürnberger ÖPNV am Freitag

VAG bedauert die erneuten Beeinträchtigungen

Nürnberg, 08.10.2020 (BA/gm)
Am morgigen Freitag (9. Oktober 2020) wird die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg von Betriebsbeginn bis 14.00 Uhr erneut durch die Gewerkschaft ver.di bestreikt. Betroffen sind alle Linien sowie das KundenCenter am Nürnberger Hauptbahnhof. Begründet wird der Warnstreik mit der Forderung der Gewerkschaft ver.di nach einem bundesweit einheitlichen Mantel für alle Beschäftigten im ÖPNV.

„Besonders ärgerlich sind die Warnstreiks für unsere Fahrgäste, die am Freitagvormittag nach Alternativen zum ÖPNV suchen müssen“, erläutert der VAG-Vorstandsvorsitzende Josef Hasler. Er fährt fort: „Die Gewerkschaften lassen der VAG in einer angespannten Lage keine andere Möglichkeit als das Angebot während des Warnstreiks komplett einzustellen. Der Schutz der Mitarbeiter und der Fahrgäste hat oberste Priorität.“ Zwischen Betriebsbeginn und 14.00 Uhr gibt es kein Angebot mit Bussen, Straßen- und U-Bahnen. Ab 14.00 Uhr setzen die Fahrzeuge auf ihren regulären Linien ein. Es wird dann allerdings noch eine Zeit lang dauern, bis alle Fahrzeuge planmäßig unterwegs sind. Je nach Verkehrslage kann es über den Nachmittag hinweg noch zu Unregelmäßigkeiten kommen.  Diesen Beitrag weiterlesen »

20 Künstler, 300 Liter Farbe und 1.000 Stunden im Einsatz

Neue Graffiti-Galerie am Hbf Ludwigshafen • Künstler-Kollektiv sorgt für neuen Glanz in Fußgänger-unterführung • Zusätzlich vollständige LED-Umrüstung der Station

Graffiti-Galerie

Frankfurt a. M., 08.10.2020 (BA/gm)
Der Hauptbahnhof Ludwigshafen erhält seine eigene Graffiti-Galerie und wirkt ab sofort deutlich freundlicher. Unter dem Namen „Meeting of Styles“ hat das Wiesbadener Künstler-Kollektiv „Buntic Media“ die Fußgängerunterführung, die alle Gleise am Hauptbahnhof verbindet, neugestaltet. In mühevoller Detailarbeit haben die Künstlerinnen und Künstler in den vergangenen Wochen unterschiedlichste Motive umgesetzt. Auch der internationale Charakter des Kollektivs findet sich in den Motiven wieder.

Die Deutsche Bahn (DB) und der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) haben gemeinsam nach Möglichkeiten gesucht, um die Aufenthaltsqualität für Reisende an der Station zu erhöhen. Mit der gestalterischen Aufwertung der Fußgängerunterführung, die nahezu alle Reisenden am Hauptbahnhof nutzen, wurde das Erscheinungsbild deutlich verbessert. 20 Künstler haben insgesamt rund 1000 Stunden Arbeit in ihre Werke investiert und dabei rund 300 Liter Wandfarbe zum Einsatz gebracht.  Diesen Beitrag weiterlesen »